Vision 2050

100 Prozent Erneuerbare Energie sind nötig, möglich und machbar!

Diese Vision wurde im Jahre 2006 vom Vorstand der Berchumer Initiative für Solare Energien (BINSE) verabschiedet.

Nötig!   Denn die bisherige Energieversorgung hat uns in eine Sackgasse geführt:

  • Die begrenzten Vorräte an Erdöl, Erdgas, Kohle und Uran gehen immer rascher zur Neige.
  • Die Preise steigen immer höher.
  • Der Klimawandel verursacht Schäden durch Hitzewellen und Überschwemmungen, auch bei uns.
  • Unsere Abhängigkeit von Importen wird immer schlimmer. Die Versorgungssicherheit nimmt von Jahr zu Jahr ab, denn die Öl-, Gas- und Uran- Vorräte befinden sich in den Krisenregionen der Welt. Oder sind das etwa Krisenregionen, weil sich dort diese Vorräte befinden?

Möglich!   Auch bei uns in Berchum? Warum denn nicht! Die Sonne schickt uns jedes Jahr ein Vielfaches dessen an Energie, was wir benötigen. Wir müssen sie nur sinnvoll nutzen.

Die Erfahrungen und Aktivitäten vieler Modelldörfer und Vorzeigeregionen in verschiedenen Bundesländern haben gezeigt, dass Berchum sich weitgehend aus eigener Kraft mit Energie versorgen könnte, zumindest rechnerisch.

Schauen Sie sich um: Erneuerbare Energie finden Sie überall!

Von oben schickt die Sonne ihre Solarenergie. Rund um Sie herum wächst Energie in den Wäldern und auf den Feldern. Unter Ihnen ist sehr viel Sonnenwärme im Boden und im Grundwasser. Für die Nutzung der Tiefen-Erdwärme (Geothermie) finden sich auch in Berchum günstige Voraussetzungen.

Wind und Wasserkraft nutzen wir schon seit vielen Jahrhunderten. Mit der richtigen Technik haben wir eine große Auswahl! Strom, Wärme und Mobilität mit Erneuerbaren Energien sind leichter nutzbar als viele denken und vor allem auch morgen noch verfügbar, zu bezahlbaren Preisen.

Machbar!   Die Umstellung erfolgt durch die Doppelstrategie:
                              Energieverbrauch runter – Erneuerbare Energie rauf!

  • Durch bewusste Minimierung des Energieverbrauchs muss weniger Energie bereitgestellt werden.
  • Für den dann noch notwendigen Energiebedarf wird die Nutzung der Erneuerbaren Energien in Berchum beherzt ausgebaut
  • Das gezielte Zusammenwirken der erneuerbaren Energien in einem Energiemix („Club der erneuerbaren Energien“) und die Speicherung von Energie erleichtern den Umstieg und reduzieren den Aufwand.

Und sonst?

Was wir in Berchum und Umgebung nicht selber an Energie produzieren können oder wollen, könnten wir in den ländlichen Gemeinden in der Region einkaufen. Stabile und nachhaltige regionale Wirtschaftskreisläufe sind gut für Stadt und Land!