Friedenskirchengemeinde Halden

Friedenskirche Halden

Nach dem Modell der bereits in Berchum realisierten Bürgergemeinschaftsanlage (Jugendbildungsstätte) haben wir dem Wunsch des Presbyteriums der benachbarten Kirchengemeinde Friedenskirche-Halden entsprochen und eine weitere Fotovoltaikanlage im Jahre 2009 realisiert.

Dazu war eine Investition von 45.000 € erforderlich, an der sich Gemeindeglieder, Bürger aus Halden, Berchum und Umgebung und sonstige Interessierte mit einem oder mehreren Anteilen beteiligt haben.

Im Übrigen konnten wir feststellen, dass nach 2009 die Zahl der neuen Fotovoltaikanlagen in Halden stark angestiegen ist, was wir auf die Multiplikatorwirkung dieses Projektes zurückführen.

Eine sehr anschauliche und detaillierte Ertragsstatistik veröffentlicht und aktualisiert die Kirchengemeinde in Halden auf ihrer Homepage.

Technische Daten:

Fläche:                      57,6 m2

Ausrichtung:            210 Grad Süd-Südwest

Neigung:                   50 Grad

Leistung:                  10,8 kW peak

Ertrag:                      ca. 9.000 kWh/Jahr

Anzahl Module:       60 Module

Modulart:                 polykristalline Module

Hersteller:                Kyocera KD 180 GH2 (polykristallin)

Einspeisung:           Einspeisung ins öffentliche Stromnetz

Inbetriebnahme:    20. März 2009

Finanzierung: 44 Anteile a´1.000,- € Bürgerstromanlagen Berchum GbR, Fördermittel Land NRW (Progres) 5.000,- Euro