Solarlehrpfad & Geocaching

Plan Solarlehrpfad     Aufstellung 1. Tafel Solarlehrpfad2002

Wegführung des Solarlehrpfades                         Aufstellung der Tafel Nr. 3 im Jahre 2002

Der Solarlehrpfad – übrigens der einzige in unserer Region – weist auf die bestehenden umweltfreundlichen Anlagen im Dorf hin, indem die hier vorbildliche Nutzung der Sonnenenergie demonstriert wird. Der Solarlehrpfad Berchum beginnt mit Tafel 1 an der Bushaltestelle „Berchumer Kirchplatz“, führt zum Gemeindehaus der ev. Kirchengemeinde, beschreibt dann einen Ring um den Dorfkern. Er führt dabei auch über das Gelände der Grundschule und der Werk­statt für Behinderte, jeweils vorbei an Anlagen zur Erzeugung regenerativer Energien, die z. T. besichtigt werden können. Auf dem Dorfplatz, der ja zurzeit außer den 3 Bänken und dem Brunnen noch keinerlei Blickfang bietet, wurden zwei der Tafeln aufgestellt.

Die behandelten Themen sind:

Nr.  Ort                                                      Thema                                            Entfernung zur nächsten Tafel

1      Berchumer Kirchplatz           Die Sonne – Grundlage allen Lebens                  250 m

2      in Planung                              Wärmepumpe

3     Gemeindehaus (Eingang)      Die Sonne erzeugt Strom                                      85 m

4     Gemeindehaus (vorn)            Die Sonne lässt wachsen                                      110 m

5     Tiefendorfer Weg                   Warm wohnen ohne Heizung: Passivhaus          165 m

6     Grundschule                           Die Sonne verursacht den Wind                            105 m

7     Werkstatt f. Behinderte         Die Sonne füllte den Energiespeicher                   180 m

8     Am Kellerhofe                         Die Sonne bestimmt die Zeit                                 190 m

9     Ergster Weg/Dreischeng.      Die Sonne gibt uns Wärme                                     135 m

10   Dorfplatz 1                              Die Sonne macht den Regen                                  25 m

11   Dorfplatz 2                              Die Sonne – Chance für unsere Zukunft              155 m

12   in Planung                              Elektromobilität

Unsere Solarinitiative führt regelmäßig Gruppen über den Solarlehrpfad und informiert über Möglichkeiten, auch selbst zur CO2-Minderung und zum Klimaschutz beizutragen, indem die vielfältigen solaren Energien genutzt werden: Die Sonne schickt jeden Tag 16-tausend mal mehr Energie auf die Erde, als die Menschheit benötigt. Es gibt also keine Energielücke, sondern nur eine Wissenslücke!

Diese Führungen werden von ehrenamtlichen Mitgliedern der Solarinitiative in Gruppen bis 12 Personen durchgeführt. Anfragen und Anmeldungen per E-Mail: info@binse.org 

Der Solarlehrpfad ist auch Teil einer Geocaching Tour, www.geocaching.com

BINSE bedankt sich für die freundliche Genehmigung zum Aufstellen der Tafeln durch die jeweiligen Eigentümer der Grundstücke.

Der Solarlehrpfad wurde gefördert durch:

Die Dorfvereine Berchum

energetik SOLARTECHNOLOGIE-VERTRIEBS GmbH

Esborner Mühle GmbH

GINKGO architektur

Hofnagel & Bade

Hollmann+Partner Energiesysteme

locale agenda 21

ÖkoFEN Pelletsheizung

RegioSolar

René Röspel (MdB)