2. Baumpflanzaktion auf dem Goldberg

Auf der Jahreshauptversammlung vom 10.Feb.2016 haben die anwesenden Mitglieder entschieden, die im letzten Jahr begonnene Baumpflanzaktion auf dem Goldberg auch in diesem Jahr wieder durchzuführen.

Ziel ist es, die Aktion solange fortzusetzen bis die 1,5 ha große, durch den Orkan Kyrill geschädigte Fläche komplett bepflanzt ist.

Die WBH-Fachleitung Forstwirtschaft hat auch diesmal die zu bepflanzende Fläche entsprechend vorbereitet. Die Pflanzlöcher wurden bereits maschinell ausgehoben, so dass die zahlreichen Buchen (Fagus sylvatica) und Weißtannen (Abies alba) ohne große körperliche Anstrengung gepflanzt werden können. Festes Schuhwerk und für das aktuelle Wetter passende Kleidung sind angebracht, Werkzeuge sind nicht erforderlich.

Zur Anpflanzung werden wieder zahlreiche Helfer benötigt! Wir bitten sämtliche BINSE-Mitglieder und Interessenten um Mithilfe. Bringen Sie auch Ihre Familienmitglieder und Freunde mit. Sie müssen nicht unbedingt während der gesamten, mehrstündigen Aktion dabei sein. Auch wenn Sie nur wenig Zeit haben sind Sie jederzeit willkommen. Jeder gepflanzte Baum zählt!

Binse setzt sich somit nicht nur für die regenerative Energieerzeugung und das Energieeinsparung ein, sondern schafft durch diese Aktion einen langfristigen CO2 Speicher:
Pro ha speichert der Wald ca. 13.000 kg CO2.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wo: Klimaschutzwaldfläche auf dem Goldberg (siehe Lageplan)

Wann: 16.April 2016, ab 10:00